M. Sc. Nachhaltige Rohstoff- und Energieversorgung (ab WS 24/25)

  Wald Urheberrecht: © FRE

Die nachhaltige Versorgung der Menschen mit Rohstoffen und Energie ist gegenwärtig und zukünftig eine wichtige Aufgabe. Es werden Spezialistinnen und Spezialisten benötigt, die effiziente Abbau- und Aufbereitungsmethoden sowie intelligente Rückgewinnungssysteme entwickeln, um so einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen der Erde zu gewährleisten. Absolventinnen und Absolventen aus dem Bereich Rohstoffe und Entsorgungstechnik leisten einen wichtigen Beitrag zur Deckung des Rohstoff- und Energiebedarfs nachfolgender Generationen.

Der Masterstudiengang richtet sich neben Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Nachhaltige Rohstoff- und Energieversorgung auch an Bachelorabsolventinnen und -absolventen anderer ingenieurwissenschaftlicher Disziplinen wie beispielsweise Rohstoffingenieurwesen, Maschinenbau oder Elektrotechnik, die sich im Bereich der Rohstofftechnik umfassend ausbilden lassen möchten.

Kurzinfo
Abschluss Master of Science
Vertiefungsrichtungen Rohstoffgewinnung, Recycling, Energie, Repository Safety
Studieninhalte Gewinnung von Rohstoffen, Recycling, Nachhaltige Energieversorgung, Endlagerung, Markscheidewesen, Aufbereitung, Prozesstechnik, Geologie
Studiendauer 4 Semester inklusive Berufspraktikum und Anfertigung der Masterarbeit
Zugangsvoraussetzungen Hochschulabschluss

Aufbau und Studieninhalte

Der Studiengang Nachhaltige Rohstoff- und Energieversorgung ist modular aufgebaut und umfasst insgesamt 4 Semester, wobei das vierte Semester für die Anfertigung der Masterarbeit vorgesehen ist.

Ein Überblick der angebotenen Module ist im Studienverlaufsplan der aktuellen Prüfungsordnung zu finden.

Studierende können zwischen folgenden Vertiefungsrichtungen wählen:

Rohstoffgewinnung

Recycling

Energie

Repository Safety (überwiegend in englischer Sprache)

In allen Vertiefungsrichtungen können durch eine Vielzahl von Wahlmöglichkeiten individuelle Schwerpunkte gesetzt und damit das Studium flexibel gestaltet werden.

Voraussetzung & Bewerbung

Notwendige Voraussetzung für die Einschreibung in den Masterstudiengang Nachhaltige Rohstoff- und Energieversorgung ist der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiengangs Nachhaltige Rohstoff- und Energieversorgung oder ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (B.Sc.) in einer ingenieurwissenschaftlichen Disziplin. Des Weiteren ist für den Nachweis der fachlichen Vorbildung eine fristgerechte Bewerbung sowie ein Deutschnachweis erforderlich.

Achtung: Bitte die Bewerbungsfristen des Studierendensekretariats der RWTH Aachen beachten.

Bewerbungsfristen für das Sommersemester: 15. Januar
Bewerbungsfristen für das Wintersemester: 15. Juli

Die Bewerbung erfolgt online über das Studierendensekretariat der RWTH Aachen.

Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie Ansprechpersonen, Fristen und hilfreiche Klickanleitungen finden Sie hier.