Zukunft gestalten!

 

Ohne Rohstoffe gehen die Lichter aus

Erdkugel Hagenböcker

Die Weltbevölkerung verlangt nach immer mehr Rohstoffen, gleichzeitig werden die natürlichen Ressourcen der Erde immer geringer. Deshalb werden Leute mit Ideen gesucht, die effiziente Abbau- und Aufbereitungsmethoden sowie intelligente Rückgewinnungssysteme entwickeln, um so einen nachhaltigen Umgang mit den Ressourcen der Erde zu gewährleisten. Absolventen aus dem Bereich Rohstoffe und Entsorgungstechnik leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass auch der Rohstoffbedarf nachfolgender Generationen gedeckt werden kann.

Die Verantwortung für die Ressourcen der Erde nimmt die Fachgruppe für Rohstoffe und Entsorgungstechnik sehr ernst. Daher werden in den angebotenen Studiengängen Fachleute für den gesamten Rohstoffsektor ausgebildet – das Arbeitsspektrum der Absolventen reicht vom ersten Schritt, der Rohstoffgewinnung, bis zum letzten, dem Recycling, und deckt damit den gesamten Rohstoffkreislauf ab.

Die FRE organisiert und betreut die folgenden Studiengänge:

Rohstoffingenieurwesen (Bachelor/Master)

Nachhaltige Energieversorgung (Master)

Entsorgungsingenieurwesen (Master) (auslaufend)

Nuclear Safety Engineering (Master) (auslaufend)

und ist beteilig an der Lehre im Studiengang

Umweltingenieurwissenschaften (Bachelor/Master)